Jahreshauptversammlung (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 10:23

EDWFC lud zur jährlichen Mitgliederversammlung

Wie in jedem Jahr lud auch 2017 der EDWFC seine Mitglieder und Freunde zum Jahrestreffen ein. Traditionell findet während des Jahrestreffens auch die Mitgliederversammlung statt. Gemäß unserer Satzung legt der Vorstand in dieser Versammlung seinen Rechenschaftsbericht vor.

Neuer Vorstand (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 10:20

Neuer Zweiter Vorsitzender des EDWFC gewählt

Seit vielen Jahren ist der Vorstand des EDWFC personell unverändert geblieben. Das hatte seine Ursache zum Einen darin, dass die Mitglieder mit der Arbeit ihres Vorstandes sehr zufrieden waren. Zum Anderen aber auch darin, dass sich die Vorstandsmitglieder gern engagiert haben.

Fall gelöst (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 10:09

Der „Kunststoffversuchswagen DDR“ ist enttarnt

In der letzten Ausgabe baten wir die „Bevölkerung“ um Mithilfe bei der Aufklärung um den mysteriösen „Kunststoff-Versuchswagen DDR“. Stolz können wir nun melden, dass das Geheimnis nunmehr gelöst ist. Nach Befragung von Eisenacher Zeitzeugen, wie dem ehemaligen Auftragsleiter Plaste im AWE, Sigmund Baier,

Wer war Hans Wax? (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 09:21

Genialer Tüftler und Mann fürs Grobe

Auch fast 30 Jahre nach der politischen Wende und dem Zusammenbruch der DDR begegnen uns immer wieder unbekannte und interessante Geschichten aus der Lebenszeit des „sozialistischen Staates auf deutschem Boden“ (Original-Slogan).

So auch die Geschichte um den Kunststoffversuchswagen DDR, der auf den vorigen beiden Seiten abgebildet ist.

Wartburg-Signale-Archiv (Signale 66-87)

Gespeichert von Stephan am Fr., 26.02.2016 - 07:38

Viele historische Ausgaben Online einsehbar

Die Geschichte unseres Magazins geht über 45 Jahre zurück. Im Jahr 1970 erschien die Wartburg-Signale erstmalig. In den vergangenen Jahren habe ich mich darum bemüht, das Archiv aller jemals erschienenen Ausgaben zu komplettieren.

20 Jahre RWF (Signale 64-85)

Gespeichert von Stephan am Mi., 16.09.2015 - 22:12

Eigentlich beginnt die Historie unseres Vereins  bereits im Jahr 1992. Damals trafen sich ein paar Trabant-Enthusiasten in Bonn-Mehlem und gründeten den „Trabant-Stammtisch Bonn und Koblenz“. Aus diesem Stammtisch entwickelten sich die „IFA-Freunde Rheinland“. Im Jahr 1995 gründeten sich in Neuwied am Rhein die „Rheinländer Wartburg Freunde“.

Entwicklung der Autokennzeichen auf dem Gebiet der DDR

Gespeichert von Stephan am Fr., 30.01.2015 - 11:32

Die amtlichen Kennzeichen
in der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone und der DDR

amtliche Kfz-Kennzeichen in der DDR

Die Beschilderung der Kraftfahrzeuge in der ehemaligen DDR folgte den politischen Gegebenheiten. bis 1949 wurde das Gebiet in fünf Länder und den sowjetischen Sektor Berlins unterteilt. Die Kennzeichen in der sowjetischen Besatzungszone hatten eine weiße Schrift auf schwarzem Grund. Eine Ausnahme war Berlin. Hier schrieben die Besatzer mit schwarzen, kyrillischen Buchstaben auf weißem Grund.

MZ in der DDR

Gespeichert von Stephan am Fr., 25.07.2014 - 11:23

1945 - 1992
Nach dem Krieg wird die Firma aufgelöst. Alle Maschinen und Gerätschaften werden demontiert und als Kriegsreparationen in die Sowjetunion gebracht. Das Management der AUTO UNION zieht in den Westen Deutschlands, nach Ingolstadt. Gleich 1949 versuchten DKW-Werker wieder die Produktion in Gang zu setzen. Doch erst im März 1950 lief die Fertigung des Vorkriegsmodells DKW RT 125 ganz langsam wieder an. Das Werk heißt jetzt IFA-DKW Werk Zschopau.