Die amtlichen Kennzeichen in der DDR

KFZ-Kennzeichen der DDR

1953 - 1990
Alle Kraftfahrzeuge mit mehr als 50 cm² Hubraum mussten ein amtliches Kennzeichen führen. Die Kennzeichen der DDR hatten ab 1956 schwarze Schrift auf weißem Grund. Die Kombination aus Buchstaben und Zahlen erfolgte paarweise (immer 2 Buchstaben und 2x2 Zahlen. Der erste Buchstabe stand für den Bezirk der DDR. Die Buchstaben wurden den Bezirken von Nord (zB. "A" für Rostock) nach Süd (zB. "Z" für Cottbus) vergeben.

Ab 1974 gab es wegen hohem Kfz-Bestand auch Kennzeichen mit drei Buchstaben. Bei diesen Kennzeichen kennzeichnete der zweite Buchstabe den zulassenden Kreis. Bei den Kennzeichen mit zwei Buchstaben und vier Ziffern war die Vergabe sehr kompliziert.
Sonderkennungen gab es u.a. auch für Busse der Kraftverkehre. Unabhängig davon, ob zwei oder drei Buchstaben verwendet wurden - ihre Buchstabenkombination endete immer mit einem "K".

Zulassungsstelle

Kennzeichen

Gültigkeit

Berlin Ost

I

1953-1990

Bezirk Cottbus

Z

1953-1990

Bezirk Dresden

R

1953-1990

Bezirk Dresden 

Y

1957-1990

Bezirk Erfurt

L

1953-1990

Bezirk Erfurt 

F

1960-1990

Bezirk Frankfurt (Oder)

E

1953-1990

Bezirk Gera

N

1953-1990

Bezirk Halle (Saale)

K

1953-1990

Bezirk Halle (Saale) 

V

1959-1990

Bezirk Karl-Marx-Stadt

T

1953-1990

Bezirk Karl-Marx-Stadt 

X

1956-1990

Bezirk Leipzig

S

1953-1990

Bezirk Leipzig 

U

1959-1990

Bezirk Magdeburg

H

1953-1990

Bezirk Magdeburg 

M

1959-1990

Bezirk Neubrandenburg

C

1953-1990

Bezirk Potsdam

D

1953-1990

Bezirk Potsdam 

P

1971-1990

Bezirk Rostock

A

1953-1990

Bezirk Schwerin

B

1953-1990

Bezirk Suhl

O

1953-1990

Manche Kennzeichen-Kombinationen waren gesperrt und nur  für Zivilfahrzeuge der Kriminalpolizie und der Staatssicherheit zu verwenden.
Am 31.12.1990 endete die Zuteilung der DDR-Kennzeichen. Ausgegebene Kennzeichen mussten bis 31.12.2003 in bundesdeutsche umgetauscht werden. Danach waren sie unzulässig. Ab 1991 wurde nur noch bundesdeutsche Kennzeichen vergeben.
Das Nationalitätenkennzeichen der DDR war ab den 70er Jahren "DDR". Vorher hatten DDR und BRD gemeinsam das "D" benutzt.