Michael Stück verstorben (Signale 58-79)

Mike Stück auf unserem Messestand auf der Techno Classica 2013

Seit vielen Jahren erarbeite ich immer wieder neue Ausgaben von IFA-Kurier & Wartburg-Signale.
Und doch ist mir noch keine so schwer gefallen, wie diese hier.

Am 02. Februar 2014 ist
Hans Michael Stück verstorben.

Nach schwerer Krankheit und dem ihm eigenen Durchhaltewillen hat ihn der Krebs letztlich leider doch noch besiegt.

Michael hat sich immer freundschaftlich für andere und vor allem auch für unser Hobby stark gemacht. Er hat sein tiefes Wissen über die Historie des Eisenacher Werkes, seiner Menschen und der Fahrzeuge, die es hervorgebracht hat mit anderen geteilt. Er war dabei nie belehrend und ein Gespräch mit ihm war immer ein Gewinn. Er hat, wie kaum ein Zweiter, immer wieder integrierend gewirkt.

Er war einer der Letzten im AWE, als das Werk abgewickelt wurde. Er musste Freunde, Kollegen und Weggefährten über das Ende ihrer Tätigkeit bei dem traditionsreichen Automobilhersteller informieren.

Er selbst hat sich für den Erhalt der Fahrzeuge im Museumspavillon eingesetzt. Er hat sich immer wieder für den Wartburg engagiert. Bei jeder Gelegenheit.
Mike war stets außerordentlich aktiv und vielseitig eingespannt und trotzdem fand er immer wieder Zeit, wenn Hilfe gebraucht wurde.
Ihm verdanken wir, dass diese Zeitschrift den traditionsreichen Namen „Wartburg-Signale“ tragen darf.
Wer ihn kennenlernen durfte, schätzte sein freundliches Auftreten und seine bescheidene Art.

Wir verlieren mit Mike einen Freund, Fürsprecher, Mentor,  Experten, tollen Menschen...

 

Michael, wir werden Dich vermissen! Wir vermissen Dich schon jetzt!
Unsere Wünsche gelten Michaels Frau Carola und seiner Familie.

Machs gut Mike!

Die Ausgabe 58-79 von IFA-Kurier & Wartburg-Signale ist aus gegebenem Anlass nicht so farbenfroh gestaltet wie sonst.

/ Stephan Uske