Signale 1976-S

Das Titelbild der Wartburg-Signale-Sonderausgabe von 1976. Das beherrschende Thema dieser Ausgabe war der 80. Geburtstag des Automobilbaus in Eisenach.

Vorgeschichte

DAS AUTO ZWISCHEN TRAUM UND TATEN

Historie

ES BEGANN MIT 3,5 PS

DIXIS - NICHT NUR KLEINE WAGEN

Vergangenheit

ZU ZWEILITER-SECHSZYLINDERN…
...UND EINEM TRÜMMERFELD

DATEN UND MODELLE VON EINST BIS JETZT

Aufbruch

VOM NEUEN ANFANG

DIE WARTBURG-ENTWICKLUNG

Gegenwart

SO PRODUZIEREN WIR HEUTE

SERVICE-SYSTEM

WARTBURG BEI RALLYES IN EUROPA

DER PERFEKTIONIERTE AUTOMOBILTYP

Ausblick

Das Titelbild der Wartburg-Signale-Sonderausgabe von 1976.  

Das beherrschende Thema dieser Illustrierten Sonderausgabe war der 80. Geburtstag des Automobilbaus in Eisenach. Das 36 Seiten starke Heft im Format (ca.) DIN A5 war fast durchgehend farbig gestaltet und widmete sich den Epochen der Entwicklung des Eisenacher Automibilbaus.

 


Impressum

Acht Jahrzehnte Automobile aus Eisenach
Ist eine illustrierte Sonderausgabe der AWE-Mitteilungsblätter WARTBURG-Signale

Herausgeber: VEB Automobilwerk Eisenach, DDR 59 Eisenach.


 

 

Es begann mit 3,5 PS (Signale 1976-S)

Wartburg Motorwagen (1898)

1896

Der interessierte Besucher, nach unmittelbarer Begegnung mit originalen Zeugen einer bedeutungsvollen Entwicklung trachtend und auch nach Informationen, dieser Besucher im Ausstellungspavillon Eisenacher Automobile trifft dort gleich links vom Eingang zuerst auf einen jener historischen Wartburgwagen aus der Zeit vor der Jahrhundertwende.

Vom neuen Anfang (Signale 1976-S)

Hissung der Sowjetfahne auf dem Deutschen Reichstag, Mai 1945

1945 wurde ein Schlußstrich gezogen und die Trennlinie. Mit der Befreiung vom Hitlerfaschismusergab sich nicht nur die Chance, sondern die Verpflichtung zum Bruch mit der imperialistischen Vergangenheit und zu einem Neubeginn auf der Grundlage der antifaschistisch-demokratischen Orientierung, die zuerst vom ZK der KPD im Aufruf vom 11. Juni 1945 aufgezeigt wurde.

Die Wartburg-Entwicklung (Signale 1976-S)

IFA F9

Aus der Weichenstellung mit dem IFA F 9 entwickelte der Eisenacher Automobilbau ein ganz neues PKW-Konzept und schuf die modernen WARTBURG-Automobilgenerationen. Die Aufnahme des kleineren und zweitaktmotorisierten IFA F 9 verlief im Werk anfangs nicht ohne Zurückhaltung und Vorurteile.

So produzieren wir heute (Signale 1976-S)

Karosseriebau für den Wartburg 353

Man erinnere sich: Auch früher schon, um die Jahrhundertwende oder in den dreißiger Jahren, wurden in Eisenach ausgezeichnete und erfolgreiche Automobile hergestellt — jedoch unter charakteristischen gesellschaftlichen Verhältnissen im Kapitalismus, der Ausbeutung der arbeitenden Klasse, der Unterdrückung und sozialen Mißstände.

Wartburg bei Rallyes in Europa (Signale 1976-S)

Wartburg 353 im Rallye-Einsatz

Als am 2. Dezember 1955 sechs Nullserien-wagen des seinerzeit neuentwickelten Baumusters 311 zur „I. Rallye Wartburg" starteten und diesen ersten Härtetest mit sechs Goldmedaillen, Klassensieg und Sieg in der Mannschafts-Gesamtwertung glänzend bestanden,