DDS

Die Zeitschrift "DER DEUTSCHE STRASSENVERKEHR" auch kurz DDS genannt, war eine ebenso begehrte wie knappe Bückware in der DDR. Das monatlich erscheinende Magazin brachte stets eine bunte Mischung aus Technik-Tips, Fahrberichten, Messerundgängen, Sportnachrichten und Basteltips zu seinen Lesern.

Die zeitgenössischen Texte verraten heutigen Lesern viel über das Ansehen und den Stellenwert der Kraftfahrzeuge in der DDR und den Umgang der Menschen mit dieser Technik.

Gern greifen wir schon mal hin und wieder auf einen besonders interessanten Text aus der DDS zurück. Zum Teil bieten sie auch heutigen IFA-Fahrern nützliche Tipps. Mindestens sind sie aber sehr unterhaltsam zu lesen.

Im Folgenden eine kleine Auswahl an Texten aus der Zeitschrift "DER DEUTSCHE STRASSENVERKEHR"

TRABANT 601 (Signale 48-69)

Test des "Deutschen Strassenverkehr", Ausgabe 12/1971

VOM VEB SACHSENRING AUTOMOBILWERKE ZWICKAU

In der Ausgabe 12/1971 testete die DDR-Autofahrer-Zeitschrift Der Deutsche Straßenverkehr (DDS) den Trabant 601 auf Herz und Nieren. Der kritische Bericht unterstrich die unverwüstliche Robustheit des kleinen Zwickauers. Wir haben diesen Artikel neu editiert.