20 Jahre Einsatz und Erfolg (Signale 1974-7)

Tabellarische Aufzählung der Motorsporterfolge der AWE-Werks-Equipe

Serientyp

Konzeption und Daten der Weiterentwicklung

 

 

 

Jahr

Medaillengewinne

Siege in den Einzelwertungen (ab 1963, seit Einsatz 1000-cm³-Motor, aufgeführt)

Weitere Anmerkungen

Gold

Silber

Bronze

IFA F 9

Dreizylinder-Zweitaktmotor, Frontantrieb, Blatt-
federung, starre Hinterachse

 

900 cm³

28 PS

1954

4

10

4

 

an 5 Veranstaltungen beteiligt

 

 

Leistungssteigerung

 

34 PS

1955

12

8

6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Davon 6 Goldmeaillen bei Ersteinsatz Typ 311

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WARTBURG
311

Neue Karosserie, Dreizylinder-Zweitaktmotor,
Frontantrieb, Blattfederung, starre Hinterachse

 

900 cm³

37 PS

1956

9

6

15

 

bei 11 gefahrenen Rallyes

 

 

 

 

 

1957

12

9

15

 

bei 14 gefahrenen Rallyes

 

 

verstärkte Duplex-Bremsen,
Sperrsynchron-Getriebe (2. bis 4.)

 

 

1958

17

12

10

 

bei 16 gefahrenen Rallyes
und 2 Tourenwagenrennen

 

 

 

 

 

1959

21

9

13

 

bei 16 gefahrenen Rallyes

 

 

 

 

40 PS

1960

19

8

4

 

bei 9 gefahrenen Rallyes

 

 

 

 

 

1961

16

3

3

 

bei 8 gefahrenen Rallyes

 

 

Hubraumvergrößerung

1000 cm³

45 PS

1962

12

1

4

 

bei 7 gefahrenen Rallyes

 

 

 

 

 

1963

14

5

5

3 Klassensiege

bei 8 gefahrenen Rallyes

 

 

 

 

 

1964

13

3

0

5 Klassensiege

 

 

 

 

 

 

1965

14

8

2

6 Klassensiege
1 Gesamtsieg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus bisher 305 Fahrzeugeinsätzen Gesamtbilanz per Ende 1963:
136 Goldmedaillen, 71 Silbermedaillen, 79 Bronzemedaillen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WARTBURG
353

Neue Karosserie, Dreizylinder-Zweitaktmotor, Front-
antrieb, Schraubenfederung, Einzelradaufhängung

 

1000 cm³

45 PS

1966

4

5

0

2 Klassensiege
1 Gesamtsieg

Einsatz des Typs 353 erst ab
2. Jahreshälfte

 

 

vollsynchronisiertes Getriebe

 

 

1967

14

9

2

5 Klassensiege
1 Gesamtsieg

 

 

 

 

 

 

1968

15

7

3

3 Klassensiege

 

 

 

Weiterentwicklung
zum Motor 353.1

 

50 PS

1969

19

5

4

9 Klassensiege
2 Gesamtsiege

 

 

 

 

 

 

1970

14

8

6

6 Klassensiege
2 Gesamtsiege

 

 

 

 

 

 

1971

19

6

5

15 Klassensiege
2 Gesamtsiege

 

 

 

 

 

 

1972

16

6

0

9 Klassensiege
1 Gesamtsieg

 

 

 

 

 

 

1973

24

4

1

15 Klassensiege
1 Gesamtsieg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammenfassung 1973-1973: Bei insgesamt 35 internat. Rallyes 39 Klassensiege in Gruppe 1 u. 2, 4 Gesamtsiege, 16 Mannschafts-Gesamtsiege