Der Vorstand (Signale 43-64)

Dirk Flach, Erster Vorsitzender des RWF&IFR e.V.

...informiert die Mitglieder des RWF&IFR e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde,

gerade ist die Techno Classica vorüber und so langsam aber sicher startet die neue IFA Saison. Auch wenn das Wetter bisher meist doch viel zu wünschen übrig lässt.

Dennoch kommen nach und nach die IFA-Schätzchen aus ihren Garagen zurück auf die Straße und beleben das Straßenbild. Auch ich persönlich habe mit einem Besuch auf dem Traktor und Oldtimer Treffen in Asbach und mit dem Besuch des Trabbi und Käfertreffens in Bad Honnef meine persönliche Wartburg-Saison eröffnet.

Die diesjährige TC war wieder ein toller Erfolg, der mit einem hervorragenden vierten Platz in der Jury Clubbewertung belohnt wurde.

Unser Thema war der von mir auf der EDWFC Jahreshauptversammlung vorgeschlagene „Bauernhof zu DDR Zeiten“.

Fazit: es entstand mit Hilfe der „üblichen Verdächtigen“ ein sehr liebevoll gestalteter  Stand. Ich denke es hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht, bei der Planung und Umsetzung mitzuhelfen. Die Resonanz und der Wiedererkennungswert unseres Vereins bzw. der bisher dargestellten Themen war überwältigend. Zum Beispiel von einem japanischen Presse-Team, welches jedes Jahr in einer japanischen Classic Zeitschrift über unsere Messepräsentationen schreibt. Doch dieser vierte Platz war nicht nur unser guten Leistung bei Planung und Gestaltung des Standes allein zu verdanken, sondern auch der Einsicht des Veranstalters, die bislang stets separat gelisteten Vereine auf unserem Stand nur noch einmal gemeinschaftlich zu erwähnen. Mögliche Standthemen fürs nächste Jahr machen bereits die Runde und man darf gespannt sein.

Vor allen Dingen möchte ich - wie in jedem Jahr - darauf hinweisen, dass sich  weitere Mitglieder finden unseres Vereins an der Planung und Durchführung der Techno Classica aktiv beteiligen sollten.  Also lasst nicht alles auf den Schultern derer lasten,  die sich immer für unseren Verein engagieren, sondern arbeitet aktiv mit!

Was kommt in dieser Saison sonst noch auf uns zu? Mit Sicherheit einige regionale, sowie überregionale Treffen. Den regionalen Fahrplan für die anstehenden Treffen habe ich, wie zu jedem Start einer Saison, an die Mitglieder der Rheinländer ausgeteilt.

So fahren wir unter anderem im Juni noch nach Niederkassel, Niederbreitbach, Dernbach und Remagen zu Oldtimertreffen. Im Juli nach Hillscheid und gegen Ende der Saison stehen wieder Flammersfeld und Döttesfeld an.

Bei den überregionalen Treffen ist an  erster Stelle für alle Wartburgfreunde das Dornburger Wartburgtreffen 25.-27.06 2010 zu nennen und - mittlerweile genauso wichtig im Terminkalender - das Wartburg Heimwehtreffen in Eisenach. Das findet in diesem Jahr vom 30.07.2010 bis 01.08.2010 statt.

Außerdem werden bestimmt  noch einige kurzfristige Termine in der Region veranstaltet. Diese können bei mir erfragt werden.

Als Letztes möchte ich Euch noch darum bitten, dass Ihr Euch Gedanken darüber macht, wie wir wieder mehr neue Mitglieder bekommen können. Dieses Thema werde ich auf dem nächsten Stammtisch ansprechen.

Nun wünsche ich Euch jedoch erst einmal einen guten Start in die Saison 2010 und  besseres Wetter als bisher bei Euren IFA Touren.

 

In diesem Sinne, Euer Dirk Flach