Der Vorstand (Signale 48-69)

Dirk Flach, erster Vorsitzender des RWF&IFR e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde der Rheinländer Wartburgfreunde & IFA Freunde e.V.,

 

die Saison neigt sich nun endgültig  ihrem Abschluss zu.

Mit den nun auch schon wieder zurückliegenden Veranstaltungen, wie unter anderem der Food Rallye Neuwied im September, der Raiffeisenrundfahrt  Flammersfeld und dem Trabant und IFA Treffen in Döttesfeld im Oktober, klingt ein ereignisreiches Oldtimer-Jahr aus. Nun werden  traditionell die meisten von Euch  Ihre Wartburg und anderen IFA Schätze in den wohlverdienten Winterschlaf schicken und sich mit anderen Aspekten des Hobbys beschäftigen. Neues Wissen aneignen, Teilemärkte besuchen, fachsimpeln und/oder die kommende Saison planen.

Der Eine oder Andere wird den Winter hindurch sein IFA Fahrzeug pflegen oder gar restaurieren, damit es für die kommende Saison wieder fit ist.

Immerhin können wir doch jetzt schon einmal hoffen, dass das Wetter in 2012 den Oldtimerfreunden eher hold ist, als es das Wetter der zu Ende gehenden Saison 2011 war.

Wer jetzt schon einmal einen Blick in die kommende Saison werfen möchte, dem sei die Techno Classica in Essen empfohlen.

Die Planungen für die nächste Präsentation laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Unnötig zu sagen, dass jede helfende Hand herzlich willkommen ist und sein wird.

Über das Thema unseres Standes entscheiden die Mitgliederversammlungen des Ersten Deutschen Wartburg Fahrer Clubs (EDWFC) und die Rheinländer Wartburg Freunde & IFA FREUNDE RHEINLAND (RWF&IFR) in ihren jeweiligen Jahreshauptversammlungen entscheiden.

Das bringt mich ohne Umschweife zu meinem nächsten Thema: der Jahreshauptversammlung der Rheinländer am 05. November 2011. Die satzungsgemäße Einladung findet sich weiter unten auf dieser Seite.

 

Mit herzlichsten Grüßen