JHV im Rheinland (Signale 65-86)

Einige Teilnehmer der Jahreshauptversammlung 2015 im Rheinland

Ein kleiner Verein, der sich mal große Mühe gab...

Der Weihnachtsstammtisch der Rheinländer Wartburg Freunde & IFA Freunde Rheinland wurde traditionell auch in diesem Jahr wieder für die Jahreshauptversammlung der Vereinsmitglieder genutzt. Der zahlenmäßig stark geschrumpfte Verein benötigt nur wenig Abstimmungsaufwand.

So gab es auch in diesem Jahr nur sehr wenig zu besprechen und zu beschließen: Der Verein wird sich auch 2016 wieder an der Techno Classica beteiligen. Den Antrag auf einen Messestand haben wir zeitgleich mit dem EDWFC gestellt. Ziel ist es, auch im nächsten Jahr wieder Präsenz in Essen zu zeigen. Das Standthema soll aber keinen großen Aufwand erfordern.  Noch immer erwarten wir, dass eine Fortführung unserer Messepräsenz nach dem angekündigten Abriss der Messehallen nicht möglich sein wird. Aus diesem Grund wollen wir diese vielleicht letzte TC nicht absagen, auch wenn die Rahmenbedingungen in diesem Jahr noch einmal deutlich schlechter sind als in den Jahren zuvor.

Der Vorstand wurde im Amt bestätigt. Dirk Flach ist der Erste Vorsitzende. Jörg Siebert der Stellvertreter und Rainer Kaletha der Kassenwart.

Ob der RWF & IFR e.V. seine derzeitige passive Existenz aufrecht erhält oder zukünftig wieder auf die aktive Suche nach Mitgliedern gehen wird, wird nach der Weihnachtspause diskutiert. Voraussetzung dafür dürfte ein aktiveres Vereinsleben mit regelmäßigen Veranstaltungen und gemeinsamen Erlebnissen sein.

Der Vorstand bedankte sich bei allen Aktiven mit einem kleinen Präsent.