Pfadnavigation

Signale 72-93

Signale 72-93

Eine Bitte um Entschuldigung (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 10:40

Die Herbst– und die Winterausgabe 2017 sind nicht erschienen

"Ich kann das alles erklären - Es ist nicht das, wonach es aussieht!" Das ist zugegebenermaßen eines meiner absoluten Lieblingszitate. Einfach weil der Film, aus dem es stammt, supergut war und weil an der Situation in der Doro (gespielt von Katja Riemann) ihren Freund Axel (Til Schweiger) vorfindet nun eigentlich wirkliche keinen Raum für weitere Erklärungen bietet: Inflagranti!

E - wie Erneuert (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 10:38

Martin Völz wünscht einen guten Start in die Saison

Liebe Wartburg-Freunde, liebe IFA-Liebhaber!

Schon lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen; die Gründe sind vielfältig. Nicht zuletzt liegt es daran, dass ich mich der sich rasant ändernden Computertechnik nicht gern unterwerfen mag.

Buchenwald war auch hier (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 10:33

Vortrag zur Zwangsarbeit bei BMW im 2. Weltkrieg

Unter den Titel „Buchenwald war auch hier“ setzte die Stiftung Automobile Welt Eisenach die geschichtliche Vortragsreihe im Automobilmuseum fort. Dazu  referierte die Historikerin Jessica Elsner zum Thema Einsatz von Zwangsarbeitern und KZ-Häftlingen im Eisenacher BMW-Flugmotorenwerk.

30. Techno Classica (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 10:26

Vom 21. bis 25. März 2018 trifft man sich in Essen

Kinder, wie die Zeit vergeht! Eben noch haben wir unseren Stand in Messehalle 8.1 erst zusammengeräumt. Gemeinsam noch eine Pizza gegessen und total erschöpft aber glücklich den Heimweg angetreten und schon heißt es wieder: Die Techno Classica Essen steht vor der Tür!

Vorschau auf Signale 73-94 (Signale 72-93)

Gespeichert von Stephan am Fr., 02.03.2018 - 09:09

Die nächste Ausgabe unseres Magazins berichten wir ausführlich über unsere Erlebnisse auf der Techno Classica in Essen. Dabei interessieren uns zwar immer die Ostfahrzeuge am meisten, aber wir schauen auch gern über den Tellerrand und freuen uns an den of phantasievollen Ständen der anderen Markenclubs vor Ort.