Pfadnavigation

Techno Classica

Techno Classica

Messerundgang (Signale 59-80)

Gespeichert von Stephan am So., 20.07.2014 - 21:34

Was war sonst noch sehenswert auf der Techno Classica 2014?

 

Die DDR-Kfz-Szene war zum Glück wieder stark vertreten: auf den 2. Platz im Clubwettbewerb kam dann auch ein Gemeinschaftsstand an dem das „IFA-Kollektiv Rheinland“ gemeinsam mit den „Fiat 500/126 Freunden“ und „Superpanda“ beteiligt waren (großes Foto).

Die Redaktion... (Signale 58-79)

Gespeichert von Stephan am Do., 27.03.2014 - 17:13

...freut sich auf die Messe

Voller Ungeduld warten wir darauf, dass es jetzt endlich wieder losgeht. Die Saison 2014 kann starten. Und sie startet wie in jedem Jahr: mit der Leipziger Frühjahrsmes.. - äh Verzeihung - Essener Techno Classica!

Unser Foto ist nun fast genau 30 Jahre alt und passt sehr gut zu unserem Messethema 2014.

Mannschaftsspiel (Signale 58-79)

Gespeichert von Stephan am Do., 27.03.2014 - 12:03

Die Techno Classica-Mitmach-Aktion läuft wieder

 

Der Messeaufbau beginnt für uns am 22. März 2014 gegen 12:00 Uhr. Vorausgesetzt der TC-Veranstalter S.I.H.A. Promotion GmbH erteilt uns wieder die kostenfreie Genehmigung zum vorfristigen Aufbau, denn offiziell dürfen wir sonst erst am 24.03. hinein.

Frühjahrsmesse 2014 (Signale 58-79)

Gespeichert von Stephan am Do., 27.03.2014 - 11:10

Vom 26. bis 30. März 2014 lockt die Techno Classica wieder nach Essen

 

Ich will hier nicht schon wieder mit der endlosen Seifenoper zur „Ertüchtigung“ der Messe Essen anfangen. Nur so viel: Der groß angekündigte Abriss der doppelstöckigen Hallen im Norden des Geländes war für September 2013 angekündigt.

Wo ist Rotkäppchen? (Signale 55-76)

Gespeichert von Stephan am So., 02.06.2013 - 21:43

25. Techno Classica war auch für uns ein großer Erfolg

Den aufmerksamen Lesern unserer Publikation war das geplante Standthema zur Techno Classica spätestens seit dem Frühjahr kein Geheimnis mehr: Wir wollten eine Rallye-Szene gestalten.

Dank vieler fleißiger Hände und einer tollen Unterstützung unserer IFA-Freunde aus den Niederlanden und Köln gelang uns ein lebendiges Diorama.