RWF-Vereinsgeschichte

20 Jahre RWF (Signale 64-85)

1995 gründeten sich die Rheinländer Wartburg Freunde (RWF)

Eigentlich beginnt die Historie unseres Vereins  bereits im Jahr 1992. Damals trafen sich ein paar Trabant-Enthusiasten in Bonn-Mehlem und gründeten den „Trabant-Stammtisch Bonn und Koblenz“. Aus diesem Stammtisch entwickelten sich die „IFA-Freunde Rheinland“. Im Jahr 1995 gründeten sich in Neuwied am Rhein die „Rheinländer Wartburg Freunde“.

Die Geschichte unseres Vereins...

Ein Foto aus der Anfangszeit

...startete im Jahr 1992 mit der Gründung eines neuen Stammtisches für Trabant-Besitzer aus Bonn und Koblenz in Bonn-Mehlem durch Michael Windhagen.

Leider war der Inhaber des Stammtisch-Restaurants nicht an Zweitakt-Autos vor seinem Restaurant interessiert. Deshalb zog der Stammtisch Anfang 1993 von Mehlem Nach Rolandseck in das Hotel "Düsseldorfer Hof".

IFA-Kurier (Signale 41-62)

Die ersten Titelbilder

Dann gratulieren wir uns eben selbst...

Vor nunmehr zehn Jahren startete ich in ein neues Abenteuer. Zu diesem Zeitpunkt gab es schon seit fast fünf Jahren die sehr erfolgreiche Homepage der Rheinländer Wartburg Freunde. Leider hatte aber fast keiner, der damaligen Mitglieder einen Internetzugang.