Museum

BMW oder EMW (Signale 74-95)

Sonderausstellung zum BMW/EMW 340 eröffnet

Sonderausstellung zum BMW/EMW 340 eröffnet

Vor 70 Jahren begann in Eisenach die Zukunft nach dem verheerenden Krieg. Die erste Neuentwicklung der thüringer Ingenieure und Autobauer erblickte das Licht der Welt. Eine wirkliche Neukonstruktion eines neuen Werkes mit dem Stolz einer langjährigen Tradition im Bau luxuriöser und sportlicher Pkw rollte vom Hof des BMW-Werks in Eisenach:

Alles Neu! (Signale 62-83)

Der Wartburg-Urahn erhält ein neues Display

Der Umbau der Automobilen Welt Eisenach hat begonnen

 

Achtung Baustelle! Mit freundlichen Hinweisschildern informiert das Museum Automobile Welt Eisenach seine Besucher über aktuelle Einschränkungen in der Ausstellung des Museums.

Zur Freude der Besucher bleibt das Museum jedoch während der nun begonnenen Umbaumaßnahmen weiter geöffnet.

Öffentliche Wortmeldung (Signale 61-82)

Ehemaliges Werkstor des AWE

des Vereins Automobilbau-Museum Eisenach e.V.

Nachdem der Verein Automobilbau-Museum e.V. in der öffentlichen Auslegung zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 12.1 – AWE -Stammwerk – eine fachliche Stellungnahme abgegeben hat, möchten wir uns hiermit an die Öffentlichkeit und alle Entscheidungsträger der Stadt wenden:

Die Gegenwart

Musem Frankenberg

1991 - ...
Der ehemalige VEB Barkas Hainichen wird abgewickelt. Einige Betriebsbereiche werden privatisiert. Die Produktionsanlagen des Barkas werden sauber verpackt und sollen in Russland wieder aufgebaut werden. Diese letzte Überlebenschance für den Barkas zerschlägt sich aber wieder. Die verpackten Anlagen werden zum Schluss einfach verschrottet. Wer heute noch Informationen zum Barkas oder Framo sucht, wird bei weitem nicht so verwöhnt wie die Trabant- oder Wartburgfahrer. Es gibt kaum Literatur zu diesen interessanten Fahrzeugen.