Wohnmobil

Weiterentwicklung und Prototypen

Barkas B1100 Doppelkabine

1972 - 1987
Der nächste größere Schritt in der Entwicklung des B1000 wurde 1972 gemacht. Seit diesem Jahr besaß der Barkas den Motor des Wartburg 353 mit nunmehr 45 PS. Weitere technische Neuerung war unter anderem die jetzt 500 W starke Lichtmaschine. Über ein 12V-Bordnetz verfügte der B1000 übrigens von Anfang an. Außerdem kam ein LAD (lastabhängiger Bremskraftbegrenzer) zum Einsatz.